Mitgliedschaft im Heimatverein der Erkelenzer Lande e.V.

Auf den Spuren jüdischen Lebens in Erkelenz

Schülerbericht

PDF Downloadlink

Nächste gemeinsame Termine:

17.02.2017: Vortrag „Jüdisches Leben in Erkelenz″ im Präsentationsraum der Mediathek (Referent Herr Rütten)

24.02.2017: Begehung der „Route gegen das Vergessen″ mit dem evangelischen Religionskurs Klassen 10 

 

03.05.2016

Reise ins späte Mittelalter

Einen spannenden Ausflug in vergangene Zeiten unternahm jetzt unsere Klasse 7e, die im Rahmen des Geschichtsunterrichts mit Lehrerin Frau Schmidt die Erkelenzer Burg besuchte. Hubert Rütten vom Heimatverein ließ in seiner spannenden Führung Geschichte für die Schüler lebendig werden.  

Bisherige Aktivitäten mit dem Heimatverein

08.03.2016: Vortrag und Gespräch zum Thema „Die Bekennende Kirche und die  Deutschen Christen″ ( Referent Pfarrer Günter Wild) mit dem evangelischen  Religionskurs Klassen 10 von Frau Hermes-Mallik, Planung eines Rundgangs „Route gegen das Vergessen″ in Erkelenz mit dem Heimatverein  

09.03.2016: Vortrag über Erkelenz im Dritten Reich im evangelischen Religionskurs der Klassen 8 von Herrn Steins (Referent Hubert Rütten)

16.03.2016: von Hubert Rütten geführter Rundgang „Route gegen das Vergessen″ durch Erkelenz für den evangelischen Religionskurs Klassen 8

05.04.2016: von Hubert Rütten geführter Rundgang „Route gegen das Vergessen″ durch Erkelenz für den evangelischen Religionskurs Klassen 10

02.05.2016: Führung von Hubert Rütten auf der Erkelenzer Burg für die Klasse 7e im Geschichtsunterricht von Frau Schmidt

Informationen zur Mitgliedschaft und Kooperation

Die Europaschule Erkelenz wurde am 15.02.2016 offiziell das 1326. Mitglied im Erkelenzer Heimatverein. Unsere Mitgliedsnummer können wir uns gut merken, denn sie hat eine besondere Bedeutung. Im Jahre 1326 erhielt Erkelenz die Stadtrechte!

Zur Beitrittsfeier besuchte uns Sabine Verheyen, Mitglied des Europäischen Parlaments, die ein Kurzreferat hielt und die Fragen unserer Schülerinnen und Schüler beantwortete. 

Die Mitgliedschaft ist ein folgerichtiger Schritt, nachdem unsere Schule mit dem Heimatverein bereits sehr erfolgreich zusammengearbeitet hat. Nur ein Beispiel: Im November 2013 konnte eine Gruppe von Schülerinnen nach dem Landessieg im Juni auch den 3. Platz beim Geschichtswettbewerb des Bundespräsidenten auf Bundesebene für sich verzeichnen. Das Thema ihrer Arbeit lautete: „Denunziert, verfolgt, ermordet.Frau Marcus - das Schicksal einer jüdischen Frau im Nationalsozialismus″. Mit tatkräftiger Unterstützung bei den Recherchearbeiten durch Mitarbeiter des Heimatvereins und des Erkelenzer Archivs gelang es unseren Schülerinnen nach 70 Jahren, das bis dahin unbekannte Schicksal der gebürtigen Mönchengladbacherin, die von einer Landwirtfamilie auf deren Hof in Erkelenz-Terheeg versteckt wurde, aufzuklären.

Wir freuen uns auf zahlreiche weitere gemeinsame Projekte mit dem Heimatverein, im Geschichtsunterricht wie auch in anderen Fächern.

Anlässlich unseres Beitritts erhielten wir die komplette Schriftreihe des Erkelenzer Heimatvereins, über die nun unsere Mediathek verfügt.  Das ist etwas ganz Besonders, denn eigentlich sind einige Teile der 30-bändigen Sammlung längst vergriffen.

Zur Homepage des Heimatvereins Erkelenzer Lande e.V. >>

(Foto: Helmut Wichlatz, Heinsberger Zeitung)

(Rheinische Post vom 18.02.2016)

Bericht zum Beitritt

aus: Erkelenz Life 2/2016

PDF Downloadlink

„Für ein Schiff ohne Hafen ist kein Wind der richtige.″

(Seneca, 4 v.Chr.-65 n.Chr.)